Aktuelle Ausstellung

Thomas Florschuetz - Enclosure: Mies van der Rohe

15. März 2019 – 31. August 2019

2019 begeht Deutschland mit Partnern in aller Welt den 100. Jahrestag der Gründung des Bauhaus in Dessau als einer der bedeutendsten kulturellen Errungenschaften des 20. Jahrhunderts.

Vor über 80 Jahren entwarf Ludwig Mies van der Rohe, damals der letzte Bauhausdirektor, im Rahmen eines Wettbewerbes ein Clubhaus für den neu gegründeten Golfclub in Krefeld. Es kam auf Grund der Weltwirtschaftskrise nicht zum Bau. Im Jahr 2013 wurde dieser Entwurf von Mies unter der künstlerischen Leitung des belgischen Architekturbüros Robbrecht en Daemen am ursprünglich vorgesehenen Standort am Krefelder Stadtrand verwirklicht: nach den Originalplänen als begehbares Architekturmodell im Maßstab 1:1. So entstand eine Architekturausstellung der besonderen Art.


Grundgedanken des Bauens von Mies van der Rohe wurden sichtbar und erlebbar.
Mies besonderes Verständnis von Raum als offenem Spannungsgefüge seine kunstvolle Verbindung von Architektur und Natur wurden für die Besucher erfahrbar.

Das Projekt MIES 1:1 war eine Inszenierung von Architektur, für einen Sommer lang ein Ort zum Denken und Arbeiten.

Thomas Florschuetz hat bei drei Besuchen eine Serie von Fotografien gemacht, die in typischer Weise nicht primär die Kontinuität der Architektur zeigen, sondern die Staffelung der Flächen und Durchblicke im Gebäude herausstellen. Sie zeigen das Spiel von innen und außen, Wände und Durchblicke erzeugen Tiefe und Dreidimensionalität, oftmals in seinen typischen Diptychen mit leicht verschobenem Blickwinkel. Viele der Fotografien wurden für die Ausstellung erstmalig produziert.


Da das Gebäude sicher eines der hervorragenden Beispiele der "weißen Moderne", aber auch für die souveräne Formensprache Mies van der Rohes geworden wäre, ist ein Raum mit  Abbildungen des Barcelona - Pavillons von 2001 - 2003 integriert, der kurz vorher entstanden ist und dieses architektonische Vokabular in Vollendung zeigt.
Neben den Bildern zeige ich Videos zur Person Mies van der Rohe und die Dokumentation des MIES 1:1 Projekts von Helge Drafz und Christiane Lange. 



Zur Eröffnung am Samstag, den 23.03.2019 von 17 – 20 Uhr laden wir herzlich ein. 

Über Thomas Florschuetz

Thomas Florschuetz, 1957 geboren in Zwickau, Deutschland, lebt und arbeitet in Berlin und Rio de Janeiro.

Tätig als freiberuflicher Fotokünstler, weltweit in internationalen Ausstellungen, Museen und Sammlungen vertreten. Unter den Residencies, Stipendien und Preisen sind zu erwähnen: 2007 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin. 2004 Deutscher Kritikerpreis für Bildende Kunst, 2000 Artist in Residence, Villa Aurora, Pasific Pallisades, Kalifornien, 1997 Förderpreis der Helmut-Kraft-Stiftung Stuttgart, 1994 Dorothea-von-Stetten-Kunstpreis, Bonn.

Sprechzeiten Praxis:

Mo, Di, Do
09:00 – 12:30 Uhr

14:00 – 17:00 Uhr
Mi & Fr
09:00 – 12:30 Uhr

Termine nur nach Vereinbarung.

 

Öffnungszeiten Kunstraum:

Mo, Di, Do
14:00 – 17:00 Uhr

Kontaktdaten:
Königstraße 61
Mercatorhaus
47051 Duisburg

   

Tel. 0203 - 93 420 025
praxis@dr-barthelmie.de
www.dr-barthelmie.de

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Ganzheitliche Zahnheilkunde
  • Implantologie | Paradontologie
  • Kiefergelenktherapie (CMD)
REDAXO 5 rocks!